MySaar24.de
Anzeige:  

Das Corona-Lied – Rohrbacher Kita-Kinder machen Menschen Mut

  • 15. Dezember 2021

„Hallo, hallo, ich heiße Corona…“, so stellt sich das Huhn im Lied der Kinder der Städtischen Kita Rohrbach vor. Das Huhn? Tatsächlich haben sie ein Corona-Huhn – ganz bunt und selbstgestrickt –, das genau weiß, was man in der Pandemie beachten muss. Und dazu gibt es noch ein gehäkeltes Covid – natürlich eingesperrt in einem Käfig, denn es darf auf keinen Fall ausbrechen!

„Abstand halten, Hände waschen, beim Einkaufen ‘nen Mundschutz tragen und zuhaus‘ vor Langeweile meine Eltern zur Weißglut treiben …“, singen die Kinder und haben überhaupt kein Problem damit, sich zu merken, was in dieser Zeit wichtig ist. Und gleichzeitig erfahren sie, dass das Leben trotzdem schön ist und Spaß macht. Die Musikpädagogin Esther Schemer hat das schwungvolle, fröhliche Lied für „ihre“ Kinder selbst komponiert und getextet. Und am Ende wird alles gut: „… und wenn es vorüber ist, feiern wir ‘ne Party!“, jauchzen die Kinder und werfen die Hände in die Luft.

Bitte teilen und anderen Mut machen!

Mit diesem mitreißenden Lied machen die Kinder sich selbst Mut. Nun haben sie es aufgenommen, damit es auch anderen Menschen – Kindern und Erwachsenen – Mut in der Krise macht. Es darf und soll gehört, gesehen, verteilt, geteilt und immer wieder gesungen werden!

Anzeige:  

„Die Kinder zeigen uns mal wieder, wie es richtig geht. Ich bin beeindruckt“, lobt Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer. „Wir haben in St. Ingbert tolle Pädagogen, die die Kinder mit den richtigen Botschaften durch diese schwere Zeit begleiten. Und wir haben in St. Ingbert tolle Kinder, die ein richtiges Vorbild für Erwachsene sind!“

Und hier der Link zum tollen Video: https://youtu.be/z-XsfZAQL20