MySaar24.de
Anzeige:  

Wer will den ‘Saarstrand’ betreiben? Stadt Saarbrücken braucht Konzepte

  • 30. März 2022

Neustart für Saarstrand: Landeshauptstadt ruft zur Konzeptabgabe auf

Die Landeshauptstadt Saarbrücken strebt einen Neustart für den Saarstrand an der Bismarckbrücke an. Das Gelände soll zu einem attraktiven Ort mit Gastronomie und hoher Aufenthaltsqualität entwickelt werden. Interessierte, die das Gelände zu diesem Zweck pachten möchten, können sich mit ihrer Konzeptidee bewerben.

OB Conradt: „Neues Leben und eine neue Qualität an Angebot sollen einziehen“

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Die Saar ist eine Lebensader für die Freizeitgestaltung der Menschen in unserer Stadt. Die Wasserfläche, die Leinpfade und die Parkanlagen sind bereits heute in hohem Maß bei den Menschen beliebt für sportliche Aktivitäten, Aufenthalt und Genuss – diese Attraktivität wollen wir weiter steigern. Mit der Neugestaltung des Saarstrands sollen auch in diesem Bereich der Saar wieder neues Leben und eine neue Qualität an Angebot einziehen. Wir freuen uns auf kreative Ideen.“

Anzeige:  

Die Konzepte sollen gastronomische Angebote enthalten, die der Unterhaltung, Erholung, Kommunikation, Kultur, dem Austausch zwischen den Generationen, der Gesundheit und dem Sport dienen. Weitere betriebliche Vorhaben auf dem Gelände, wie zum Beispiel Verleihangebote oder Veranstaltungen, sind in das Konzept zu integrieren. 

Langfristige Partnerschaft mit künftigem Betreiber wird angestrebt
Neben der Gastronomie an sich müssen die Pläne zur Nutzung auch die Gestaltung, Möblierung und Ausstattung der Pachtfläche und des Gastronomiebetriebs umfassen. Zudem sind im jeweiligen Konzept die Gestaltung und der Betrieb der vorhandenen, sanierungsbedürftigen Toilettenanlage durch den Bewerber oder die Bewerberin zu berücksichtigen. 

Die vorgestellten Konzepte müssen die Anforderungen der Landeshauptstadt einhalten. Angestrebt wird eine langfristige Partnerschaft mit dem Ziel, in die Aufwertung der Anlage zu investieren und eine größtmögliche Investitionssicherheit für die Pächterin oder den Pächter zu schaffen. Die Verträge sollen zunächst auf sieben Jahre abgeschlossen werden. 

Anzeige:  

Anforderungen an das Konzept und notwendige Unterlagen

Die vollständigen Anforderungen an das Konzept, eine Übersicht der vorzulegenden Unterlagen sowie detaillierte Informationen zur Konzeptabgabe und zum Gelände finden Interessierte unter www.saarbruecken.de/saarstrand. Die Bewerbungsunterlagen sind bis Freitag, 29. April, in Papierform und digital bei der Landeshauptstadt Saarbrücken einzureichen.

Kontakt

Rückfragen sind in Textform an das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe (E-Mail: stadtgruen_und_friedhoefe@saarbruecken.de, Fax: +49 681 905-1760) zu richten. 

Weitere Informationen gibt es unter www.saarbruecken.de/saarstrand.

Anzeige: