Anzeige:

Vollbrand eines Wohnhaus in Hüttersdorf!

  • 26. Januar 2022

In Hüttersdorf kam es zu einem Großbrand in einem Einfamilienhaus. Das Feuer brach gegen 11:55 Uhr aus. Nach Angaben der Polizei gestaltete sich der Löschvorgang als schwierig, da das Dach aus sechs Meter langen Trapezflächen besteht, worauf Photovoltaikanlagen installiert sind.

Die Feuerwehr Schmelz und Lebach rückten zu dem Großeinsatz aus und bekamen den Brand letztendlich unter Kontrolle. Die zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus gebracht. 

Eine mögliche Brandursache könnte eine zuvor verwendete Wärmedecke sein, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.