Anzeige:

Todesschützen von Kusel: Hier schnappten sie einen der Täter

  • 31. Januar 2022

Gegen 18 Uhr kam heute die erlösende Nachricht der Polizei: Die beiden mutmaßlichen Täter, die heute Morgen um kurz nach vier eine Polizistin (24) und einen Polizisten (29) bei einer Verkehrskontrolle erschossen haben sollen, sind gefasst.

In diesem Haus in Sulzbach fand die Polizei den flüchtigen Tatverdächtigen

Zwei Männer, 32 und 38 Jahre alt, wurden am späten Nachmittag in Sulzbach festgenommen. Sie leisteten keinen Widerstand. Am Anwesen in Sulzbach, an dem die Polizei die beiden vermeintlichen Todesschützen überwältigt haben, steht ein Van. Die Beifahrerscheibe fehlt. Sie ist notdürftig mit Pappe und Klebstreifen repariert. Grausame Zeugen eines schlimmen Verbrechens?

An einem Lieferwagen fehlt die Beifahrerscheibe. Sie wurde provisorisch repariert

Über den genauen Tathergang gibt es noch keine genauen Informationen. Die beiden Polizisten sollen jedoch noch bei der Zentrale um Hilfe gerufen haben, weil das Feuer auf sie eröffnet wurde. Kurz danach riss der Funkkontakt ab. Die am Tatort eintreffende Verstärkung konnte nur noch den Tod der Polizistin feststellen. Ihr Kollege lebte beim Eintreffen der Kollegen noch, erlag aber kurz darauf ebenfalls seinen Verletzungen.