MySaar24.de
Anzeige:  

SPD-Saar-Kindersprecherin fordert, Eltern umfassend über Corona-Impfung von Kindern zu informieren

  • 10. Dezember 2021

Die Ohnmacht der Eltern von kleinen Kindern in Sachen Corona-Schutzimpfung für ihre Schützlinge ist groß. Nachdem die Ständige Impfkommission (STIKO) die Impfung für Kinder mit Vorerkrankung und besonders gefährdeten Menschen im Umfeld empfohlen hat, ist die Verunsicherung noch größer geworden. Die Politik hält sich zu diesem Thema weitestgehend bedeckt. Die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion, Martina Holzner fordert nun eine umfassende aktive Aufklärung für Eltern mit kleinen Kindern:

Nach der STIKO-Empfehlung: Eltern umfassend informieren. Die Nach der STIKO-Empfehlung für die Impfung von jüngeren Kindern mit Vorerkrankungen erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Martina Holzner:

„Viele Eltern sind verunsichert und müssen deshalb jetzt gut informiert werden, was die STIKO-Empfehlung für ihr Kind bedeutet. Das Gesundheitsministerium muss in enger Abstimmung mit den Kinderärzten ein entsprechendes Informationsschreiben an alle Eltern von jüngeren Kindern versenden. Darin sollten auch die Eltern von Kindern ohne Vorerkrankung sachlich über das Für und Wider der Impfung in dieser Altersgruppe informiert werden.“

Original-Statement Martina Holzner

Das Thema wird Eltern sicher weiterhin die ein oder andere schlaflose Nacht bereiten.