MySaar24.de
Anzeige:  

Serie gerissen – FC Homburg vergeigt beim Tabellenschlusslicht in Balingen

  • 3. Oktober 2021

Gestern (Samstag) musste der FC 08 Homburg am 11. Spieltag der Regionalliga Südwest eine 2:1-Niederlage bei der TSG Balingen hinnehmen. Damit riss die Erfolgsserie der Homburger von zuletzt fünf Siegen in Folge. 

Coach Timo Wenzel veränderte die Startelf im Vergleich zum Sieg gegen den Bahlinger SC unter der Woche nur auf einer Position. Seonghoon Cheon übernahm die Position von Stürmer Patrick Dulleck, der nach seiner roten Karte aus der letzten Partie für zwei Spiele gesperrt wurde. 

Die Gastgeber starteten mutig und offensiv in die Partie, während sich die Homburger schwertaten. Die Balinger kamen des Öfteren gefährlich in den Homburger Strafraum. In der 7. Minute etwa lief Daniel Seemann allein aufs Homburger Tor zu, stand jedoch zum Glück für die Gäste im Abseits. Die Grün-Weißen fanden weiterhin nicht ins Spiel und machten es der TSG zu leicht, offensiv nach vorne zu kommen. In der 23. Minute jedoch verwandelte Markus Mendler einen direkten Freistoß von der rechten Seite sehenswert und brachte die Homburger mit 1:0 in Führung. In der Folge nahm das Spiel etwas an Fahrt auf. In der 32. Minute hatten die Gastgeber ihre bisher beste Torchance des Spiels. Daniel Seemann kam im Homburger Strafraum allein zum Kopfball. Dieser verfehlte das Tor nur knapp. Nur wenige Minuten später erhöhten die Homburger fast auf 2:0. Marco Hingerl konnte sich im Kopfballspiel gegen zwei Gegenspieler behaupten, köpfte den Ball jedoch an die Latte. In der Schlussphase der ersten Halbzeit knickten die Gastgeber mehr und mehr ein, Homburg war nun besser im Spiel. Somit ging es mit dem Stand von 1:0 für den FCH in die Halbzeitpause.

Nach recht ereignisarmen ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte kamen die Balinger erneut durch Daniel Seemann gefährlich vor den Kasten von FCH-Keeper David Salfeld. Der Kopfball ging nur knapp über dem Tor vorbei. Aber auch die Homburger hatten ihrerseits die Chance, ihre Führung auszubauen. In der 64. Minute hatte Mendler das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch an TSG-Keeper Marcel Binanzer. Mit der Zeit konnten die Gastgeber jedoch nochmals mehr Druck aufbauen und konnten sich dieses Mal dafür belohnen. In der 72. Minute kam Jan Ferdinand in der Mitte sträflich frei zum Abschluss und erzielte damit den Ausgleich zum 1:1. Das Spiel entwickelte sich in der Folge turbulent. Die Balinger machten weiter Druck und drängten auf die Führung, die ihnen in der 87. Minute auch gelingen sollte. Nach einem Konter lief Jan Ferdinand allein auf David Salfeld zu, den er umkurvte und den Ball zur 2:1-Führung im Tor versenkte. In der 90. Minute fand der Ball zwar noch den Weg ins Balinger Tor, der Treffer zählte jedoch aufgrund einer Abseitsstellung nicht. Die Partie endete somit 2:1 für die TSG Balingen. Damit reißt die Erfolgsserie der Homburger mit zuletzt fünf Siegen in Folge. 

Anzeige:  

Am kommenden Samstag, den 09. Oktober 2021 steht für den FC 08 Homburg das nächste Heimspiel an. Um 14 Uhr empfängt man den VfR Aalen im Homburger Waldstadion.


Aufstellung: Salfeld – Schuck (Stegerer 77.), Reuss, Di Gregorio, Plattenhardt – Ristl – Weiss (Sankoh 77.), Hingerl, Göcer, Mendler – Cheon (Marceta 77.)

Tore: 0:1 Mendler (23.), 1:1 Ferdinand (72.), 2:1 Ferdinand (87.)

Anzeige:  

Zuschauer: 

Schiedsrichter: Alessandro Scotece

Gelbe Karten: Foelsch, Gaiser / Di Gregorio, Sankoh, Göcer