Anzeige:

Schluckspecht mit 2,13 Promille macht Saar-Autobahnen unsicher

  • 4. November 2022

Am Freitag, 04.11.22, 08:15 kam es zu einem Verkehrsunfallgeschehen auf der A 623 in Fahrtrichtung Friedrichsthaler Dreieck, kurz vor der Überleitung zur A 8 in Fahrtrichtung Neunkirchen. Hierbei kam ein VW Golf Plus mit einem französischen Kennzeichen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde der VW Golf beschädigt.

Der Fahrer wendete das Fahrzeug womöglich an nächster Anschlussstelle und entfernte sich von der Örtlichkeit erneut über A 623 in Fahrtrichtung Saarbrücken. Im weiteren Verlauf befuhr der Fahrer die A 620 in Fahrtrichtung Völklingen. Im Streckenverlauf der A 623 und A 620 kam es wohl zur Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

Das Fahrzeug und der Fahrer konnten im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen angetroffen werden. Bei dem Fahrer ergab der Atemalkoholtest 2,13 Promille. Nach entsprechender Blutalkoholtentnahme und Sicherstellung des Führerscheines, erwarten den Fahrer nun mehrere Strafanzeigen. Hinweise zum möglichen Gefährdungen durch den Fahrer werden bei der Polizeiinspektion Sulzbach, 06897/9330, entgegengenommen.