Anzeige:

Omicron-Variante im Saarpfalz-Kreis festgestellt

  • 23. Dezember 2021

Dem Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises sind drei auf die Omicron-Variante des Corona-Virus positiv getesteten Personen gemeldet worden. Es handelt sich hierbei um zwei Reiserückkehrende aus Frankreich und eine Reiserückkehrerin/Reiserückkehrer aus Spanien. Sie zeigen bislang leichtgradige Symptome. Das Gesundheitsamt hat alle Kontaktpersonen der mit dem Virus infizierten Personen ermittelt. 

Die Kontaktpersonen müssen sich genau wie die Indexpersonen 14 Tage in Quarantäne begeben, unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen sind. Ein so genanntes Freitesten ist nicht möglich. Am Ende der Quarantäne (Tag 13) wird erneut ein PCR-Test durchgeführt. Sollten sich bei den Kontaktpersonen Symptome einstellen, müssen diese sich beim Gesundheitsamt melden: gesundheitsamt@saarpfalz-kreis.de