MySaar24.de
Anzeige:  

Nächste Unwetterwalze rollt heute in Teilen auch auf das Saarland zu

  • 20. Mai 2022

Gestern waren bereits Teile des Saarlandes von schweren Unwettern getroffen. Auch heute kann es in unserem Bundesland wieder teils zu orkanartigen Böen und Starkregen mit Gewitter kommen. Auf das Saarland kommen dabei aber eher Ausläufer zu, das das Epizentrum liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz und Nordrhein Westfalen. Die ersten Unwetterzellen können uns gegen 14 Uhr erreichen. Das Unwetter könnte bis 18 Uhr andauern.

Bildquelle: Wetteronline und DWD

Dies meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD):

Ab den Mittagsstunden auf NRW und Rheinland-Pfalz übergreifende schwere Gewitter mit erhöhter UNWETTERGEFAHR! Dabei lokal extrem heftiger Starkregen um 40 l/m² in kurzer Zeit, großer Hagel bis 5 cm und schwere Sturm- bis Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 100 und 130 km/h, Bft 10 bis 12. Vereinzelte Tornados nicht ausgeschlossen.

Am Nachmittag über Höhepunkt der Entwicklung und die Landesmitte hinweg weiter ostwärts ausgreifend, in den Abendstunden auch die Gebiete östlich der Elbe erreichend. Am Abend auch im Süden des Landes einzelne kräftige Gewitter mit Unwetterpotential vor allem durch Starkregen und Hagel.

Anzeige:  

In der Nacht zum Samstag im Osten abziehende Gewitter und von Westen Wetterberuhigung. Nur entlang und südlich der Donau noch längere Zeit teils kräftige Gewitter mit Starkregen um 25 l/m² pro Stunde, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9).