Anzeige:

Massive Ruhestörung – Hochzeitsfeier in Saarbrücken artet aus

  • 8. März 2022

Am Sonntag musste die Polizei gegen 17:00 Uhr eine Feier in der Tilsiter Straße in Saarbrücken beenden.

In einem Mehrfamilienhaus feierten mehrere Frauen anlässlich einer syrischen Hochzeit. Sie hörten laute Musik, sangen, klatschten und tanzten in der Wohnung, was zu Beschwerden anderer Anwohner führte. Der Aufforderung der Polizei, die Lautstärke der Musik zu senken, wurde nicht nachgekommen. Vielmehr erschienen dutzende Männer vor Ort, die die Polizistinnen und Polizisten behinderten und keiner geregelten Gesprächsführung zugänglich waren.

Die Polizei musste die Feierlichkeit anschließend mit einem Großaufgebot beenden. Sie stellte 25 Identitäten fest und setzte gegen 21 Personen Platzverweise durch. 23 Personen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts von unzulässigem Lärm und der Belästigung der Allgemeinheit. Gegen zwei Männer wird wegen des Verdachts des Widerstands und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.