Anzeige:

Leichte Entwarnung bei FCS-Stürmer Grimaldi

  • 2. September 2022

Top-Stürmer Adriano Grimaldi vom 1. FC Saarbrücken hat sich heute im Training eine Distorsion des Sprunggelenks zugezogen und wurde im Krankenhaus Dudweiler behandelt.

„Adrianos Knöchel war dick geschwollen und wir haben bereits das Schlimmstes vermutet. Dank der schnellen Erstversorgung durch unseren Mannschaftsarzt Dr. Markus Pahl im Krankenhaus Dudweiler und der anschließenden Diagnose gibt es zumindest dahingehend Entwarnung, dass wohl nichts gerissen ist. Das erleichtert uns sehr“, so Sportdirektor Jürgen Luginger.

Wie lange Grimaldi ausfällt, hängt davon ab, wie sich die Schwellung entwickelt. Wir wünschen Adriano schnellstmögliche Genesung.