Anzeige:

In Luxemburg war letzte Woche einiges los!

  • 27. Februar 2022

Mann bei Arbeitsunfall in Mensdorf schwer verletzt
Am Morgen des 25.02.2022 wurde der Polizei gegen 09.20 Uhr in der rue Strachen in Mensdorf ein Arbeitsunfall gemeldet. Ein Arbeiter war beim Verrichten seiner Arbeit auf einer Baustelle rund 4 Meter in die Tiefe gestürzt. Der schwerverletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Zeugenaufruf nach körperlichem Übergriff auf Minderjährige
Am frühen Mittwochabend kam es zwischen 18h00 und 19h00 in Lamadelaine, zwischen der rue du Vieux Moulin und der rue Eucosider zu einem körperlichen Übergriff gegenüber einer Minderjährigen. Hierbei handelt es sich um eine abgelegene Straße, welche lediglich von Fußgängern und Radfahrern genutzt wird. Der Vorfall ereignete sich in unmittelbarer Umgebung der CFL Abstellgleise, bei den sich dort befindlichen Sitzbänken.

Beim Täter handelt es sich ersten Erkenntnissen nach um einen jungen Mann von dunklerer Hautfarbe. Derselbe ist ca. 1m75 groß und sprach das Opfer in luxemburgischer Sprache an.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Hinweisen. Auskünfte über die vorerwähnte Person oder sonstige verdächtige Personen sollen bitte an die Kriminalpolizei Diekirch unter der Rufnummer (+352) 244 80-1000 oder per Email: police.diekirchvianden@police.etat.lu weitergeleitet werden.

Anzeige:  

Festnahme zweier mutmaßlicher Drogendealer in Luxemburg-Stadt
Im Rahmen einer großangelegten Kontrolle zur Bekämpfung der Drogenkriminalität im hauptstädtischen Bahnhofsviertel wurden Polizeibeamte am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Place de la Gare auf einen Mann aufmerksam, den sie dabei beobachteten, wie er nacheinander mehreren Kunden Drogen verkaufte.

Der mutmaßliche Drogendealer konnte wenig später gestellt werden. Bei der Körperdurchsuchung desselben konnten drei Kugeln mit Drogen sowie eine größere Summe Bargeld und ein Smartphone sichergestellt werden. Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und am Mittwochmorgen einem Untersuchungsrichter vorgeführt. Zusätzlich dazu konnte einer der Käufer gestellt werden. Er war im Besitz von zwei Kugeln mit Drogen, weshalb Protokoll erstellt wurde.

Anzeige:  

Am 23.02.02022 fiel Polizeibeamten gegen 15.20 Uhr an der Kreuzung der Avenue de la Gare mit der rue de Bonnevoiein Luxemburg-Stadt eine Person auf, welche im Verdacht stand Drogen zu verkaufen.

Bei der Körperdurchsuchung fanden die Beamten 6 Gripptüten Marihuana. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zusätzlich eine Scanner-Untersuchung im Krankenhaus angeordnet. Dabei konnten rund 20 Fremdkörper festgestellt werden.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Mannes, die Beschlagnahmung der sichergestellten Drogen sowie eines Mobiltelefons und einer geringen Menge an Bargeld an. Der Mann wurde heute Morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt.