MySaar24.de
Anzeige:  

Hund in Bexbach mit manipulierten Köder vergiftet – Weitere Köder nicht ausgeschlossen!

  • 17. November 2021

Am Nachmittag des 16.11.2021 teilte eine Spaziergängerin der Polizei Homburg mit, dass ihr Hund auf einem Waldweg in Bexbach, in der Nähe der Straße “Am Butterhügel” vermutlich ein vergiftetes Futterstück aufgenommen habe. Der Hund habe danach Vergiftungssymptome aufgewiesen. Eine Untersuchung in der Tierklinik habe ergeben, dass der Hund tatsächlich eine giftige Substanz zu sich genommen hatte.

Glücklicherweise ist der Hund nach Behandlung wieder wohlauf. Weitere Köder, deren Aussehen derzeit auch nicht bekannt ist, konnten durch die Polizei nicht festgestellt werden. Es kann derzeit allerdings auch nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Giftköder im Raum Bexbach ausgelegt wurden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg unter der Telefonnummer: 06841-1060 in Verbindung zu setzen.