MySaar24.de
Anzeige:  

Homburger Lokalnews am Mittag kompakt – Mittwoch 05.10.21

  • 5. Oktober 2021

ADFC lobt Gemeinde Kirkel

Der ADFC Saar hat der Gemeinde Kirkel in Sachen Radverkehr ein Lob ausgesprochen und sieht sie als Vorbild. Besonders hervorgehoben wurde der neu abmarkier-te Fahrradschutzstreifen in der Neunkircher Straße, da damit eine Lücke im Kirkeler Radwegenetz geschlossen wurde. Gerade auf einer solchen Hauptstraße sei ein solcher Schutzraum von großer Bedeutung, so ADFC-Landessprecher Fläschner.

Ausbau Dorfgemeinschaftshaus Oberwürzbach

Anzeige:  

In Oberwürzbach soll das Untergeschoss im Dorfgemeinschaftshaus ausgebaut werden. Bislang wurde der Innenausbau des Rohbaus im Untergeschoss aus finan-ziellen Gründen zurückgestellt, nun soll er durch Fachfirmen ausgeführt werden. Hierzu nehme man laut OB Ulli Meyer und der Oberwürzbacher Ortsvorsteherin Lydia Schaar Gespräche mit dem Umweltministerium für notwendige Fördermittel auf. 

Kreisstadt Homburg bewirbt sich für Bundesprogramm

Anzeige:  

Die Kreisstadt hat sich beim Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat beworben. Damit hofft die Stadt auf Bundesmittel für ein Handlungskonzept Innenstadt. Im güns-tigsten Falle könnte Homburg ein Projekt im Umfang von siebenhunderttausend Euro gefördert bekommen. Der entsprechende Antrag ist bereits unterwegs nach Bonn. 

Frei zugänglicher Trinkwasserspender am BBZ Homburg

Am BBZ Homburg gibt es jetzt einen frei zugänglichen Trinkwasserspender im Pausenraum. Dieser kann sowohl von den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften genutzt werden. Landrat Gallo lobte die unkomplizierte Zusammen-arbeit zwischen allen Beteiligten. Ermöglicht wurde das Projekt durch den Saar-pfalz-Kreis, den Stadtwerken Homburg und dem Rotary Club Homburg-Zweibrüc-ken.

Anzeige: