MySaar24.de
Anzeige:  

HGS mit 2 Neuverpflichtungen und Veränderung im Management

  • 19. Januar 2022

Der Sportliche Leiter des Handball-Drittligisten HG Saarlouis, Mathias Ecker, gab heute mehrere aktuelle Personal-Entscheidungen bekannt: So wird es Änderungen auf der Linkshänder-Position im Drittliga-Kader geben und im Bereich der Sportlichen Leitung erhält Ecker ab Sommer „Verstärkung“.

Mit Tim Altmeyer und Nico Becker erhalten zwei Leistungsträger des Jugend-Bundesliga-Teams der HGS Verträge für das Drittliga-Team. Mathias Ecker dazu: „Wieder einmal wird die HGS ihrem Ruf als TOP-Ausbildungsverein der Region gerecht! Beide Linkshänder konnten bereits Einsätze im Drittliga-Team absolvieren; ich traue beiden den Sprung in die Dritte Liga absolut zu, wenn sie ehrgeizig & geduldig weiterarbeiten.“ Beide Linkshänder-Talente seien durch das Training mit Philipp Kessler und Tom Paetow in der U19 und im Drittliga-Team bestens ausgebildet und heiß auf ihre Weiterentwicklung.

Nico Becker soll als Backup Kapitän Philipp Leist auf der rechten Aussenbahn die nötigen Pausen verschaffen und Tim Altmeyer wird im Rechten Rückraum um Einsatzzeiten kämpfen.

Darüber hinaus gab Ecker bekannt, dass Niklas Louis nach der Saison die HG Saarlouis verlassen wird. Die Trennung erfolgt in beiderseitigem Einvernehmen. Ecker: „Ich schätze Niklas als Mensch und Sportler sehr. In den vergangenen Jahren hatte ihm die HG Saarlouis viel zu verdanken. Nach den Gesprächen mit ihm konnten wir seinen Wunsch absolut verstehen, dass er sich zur neuen Saison verändern und den Belastungsumfang reduzieren möchte. Auch von Seiten der HGS bestand der Wunsch, sich auf dieser Position zur neuen Saison getreu unserer Philosophie zu verändern. Ich bin mir sehr sicher, dass Niklas bis zur letzten Sekunde alles geben wird, damit wir unser angestrebtes Saisonziel erreichen.“

Anzeige:  

Ab Sommer gibt es mit Robin Schweitzer auch einen „Heimkehrer“ im Team der Sportlichen Leitung. Der frühere HGS-Jugendspieler mit Drittliga-Erfahrung als Spieler (bei der VTZ) wird künftig den Sportlichen Leiter in seiner Arbeit unterstützen. Als „Technischer Leiter“ zählen neben dem Scouting für das Drittliga-Team auch die Anschlussförderung (Schnittstelle zwischen Jugendkoordinator und Sportlicher Leitung) und die engmaschige Begleitung der Anschlusskaderspieler als Bezugsperson zu seinen Kernaufgaben.

„Ich freue mich sehr, dass Robin uns in diesen wichtigen Bereichen unterstützen wird. Für diese Aufgaben könnte ich mir keine bessere Besetzung vorstellen; er wird uns mit seinem handballerischen Know-How und seiner menschlichen Art extrem weiterhelfen. Auch das gesamte HGS-Präsidium freut sich auf die Zusammenarbeit.“

„Ich bin sehr dankbar, dass ich die Chance bekomme, einen solchen Posten zu übernehmen.“, sagt Robin Schweitzer, der seine komplette Jugendzeit bei der HG verbracht hat. „Der Verein liegt mir extrem am Herzen. Ich möchte dabei helfen, die HGS wieder dorhin zu bringen, von wo wir kommen. Für mich stellen die kommenden Aufgaben eine komplett neue Herausforderung dar, der ich mich mit viel Engangement stellen möchte.“

Anzeige: