Anzeige:

Grundschule Luitpold in Homburg wegen Corona-Ausbruch bis Ende Januar zu!

  • 21. Januar 2022

Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises teilt mit, dass aufgrund eines diffusen Ausbruchsgeschehens mit dem Corona-Virus an der Grundschule Luitpold diese bis einschließlich 28. Januar geschlossen wird. Der Schulbetrieb soll am Montag, dem 31. Januar, wiederaufgenommen werden. Das Gesundheitsamt steht in engem Kontakt mit der Schulleitung der Luitpoldschule.

Über seine Entscheidung hat das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises die Fachaufsichten im Bildungsministerium informiert, genauso wie die Stadt Homburg als Schulträger. Aufgrund der unübersichtlichen Kontaktsituation und nach gründlicher Bewertung des Infektionsrisikos hat sich das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises heute zu dieser Maßnahme entschlossen: im Sinne der Unterbrechung von Infektionsketten und zum Schutz der Kinder und ihrer Angehörigen. In fünf Klassen befinden sich derzeit Kinder als Kontaktpersonen in Quarantäne. 

Die jeweilige Quarantänedauer ist in der Absonderungsanordnung, die über die Ortspolizeibehörde den betroffenen Personen zugestellt wird, festgehalten. Schüler, die in den letzten drei Monaten genesen sind oder in den letzten drei Monaten vollständig geimpft wurden unterliegen keiner Absonderungspflicht.

Es ist erforderlich, dass die Schüler der in Quarantäne befindlichen Klassen am letzten Tag ihrer Quarantäne einen zertifizierten Schnelltest in einem Testzentrum durchführen lassen und das negative Ergebnis zum Wiederbesuch des Unterrichts vorlegen. 

Anzeige:  

Alle anderen Schüler werden gebeten, ihre Kontakte deutlich zu reduzieren, vor allem vulnerable Gruppen grundsätzlich zu meiden und wenn möglich, sich ebenfalls weitestgehend im häuslichen Umfeld aufzuhalten. Darüber hinaus sollen die Familien ein Selbstmonitoring durchführen, d.h. sorgfältig darauf achten, ob Symptome bei den Kindern auftreten. Wenn dies der Fall ist, müssen die betroffenen Personen, das gilt natürlich auch für die Lehrkräfte, sich bitte umgehend beim Gesundheitsamt melden. Kontakt: gesundheitsamt@saarpfalz-kreis.de

Von der Schließung betroffen sind auch die folgenden nachunterrichtlichen Betreuungsmodelle: die Nachmittagsbetreuung der Schule (FGTS), der Hort der Kita in Jägersburg, der Hort der Kita in Reiskirchen und der Hort der Kita St. Andreas in Erbach. Die Träger dieser Einrichtungen wurden informiert. Eine Notbetreuung kann leider nicht eingerichtet werden.