MySaar24.de
Anzeige:  

FC 08 Homburg besiegt Tabellenführer Steinbach

  • 24. Oktober 2021

Am Freitagabend empfing der FC 08 Homburg am 14. Spieltag Regionalliga Südwest den Tabellenführer TSV Steinbach Haiger. Vor rund 1000 Zuschauern im Waldstadion siegten die Homburger mit 1:0. 

Coach Timo Wenzel änderte die Startaufstellung im Vergleich zum Pokalspiel gegen Völklingen unter der Woche auf zwei Positionen. David Salfeld kehrte zurück ins Tor. Tim Stegerer, der zuletzt noch angeschlagen war, kehrte ebenfalls zurück in die Startelf. Für ihn nahm Philipp Schuck zunächst auf der Bank Platz. Somit kehrte Wenzel wieder zur Startformation aus dem letzten Ligaspiel gegen Gießen zurück. 

Das Spiel gestaltete sich von Beginn an recht hitzig. In der 2. Spielminute gab es gleich einen Schreckmoment für die Gastgeber. Enis Bytyqi überlupfte David Salfeld, doch der Ball prallte gegen die Latte. In der Folge spielten die Homburger mutig offensiv nach vorne und ließen sich keineswegs von der Tabellenkonstellation beeindrucken. Nach sieben Minuten kamen die Grün-Weißen durch Mart Ristl erstmals vors Steinbacher Tor. Trotz beginnender Druckphase der Steinbacher konnte Damjan Marceta den engagierten Auftritt der Homburger in der 22. Minute belohnen und die Führung zum 1:0 erzielen. Nach einer Flanke von Tim Stegerer setzte sich Marceta im Kopfballduell durch und nickte den Ball ins Netz. Schon wenige Minuten später landete der Ball durch Jonas Scholz erneut im Steinbacher Tor, aufgrund einer Abseitsstellung zählte der Treffer jedoch nicht. Kurz vor der Pause hatte dann Loris Weiß das 2:0 auf dem Fuß. Der Ball ging jedoch äußerst knapp am Gehäuse des Gegners vorbei. Somit ging es mit einer 1:0-Führung für die Grün-Weißen in die Halbzeitpause. 

Die Gäste aus Steinbach machten gleich zu Beginn der zweiten Hälfte nochmal Druck, doch die Homburger konnten gut dagegenhalten. Dieser Druck zog sich weiter, das Spiel fand zeitweise hauptsächlich in der Homburger Hälfte statt. Erst ab der 73. Minute verschafften sich die Gastgeber etwas Entlastung. Durch mehrere Chancen kamen die Homburger so auch offensiv wieder ins Spiel, während auf Seiten der Gäste nichts mehr wirklich Gefährliches vors Homburger Tor kam. In der 78. Minute hatte Markus Mendler schließlich noch eine gute Gelegenheit zum 2:0, doch sein Kopfball war zu schwach und konnte von Keeper Bansen aufgefangen werden. Am Ende belohnten sich die Homburger für einen engagierten Einsatz und besiegten den Tabellenführer mit 1:0. Die Grün-Weißen beendeten damit die Erfolgsstrecke der Steinbacher von neun ungeschlagenen Spielen in Folge und fuhren ihrerseits den dritten Pflichtspielsieg in Folge ein. 

Anzeige:  

„In der 1. Halbzeit haben wir ein starkes Regionalligaspiel auf beiden Seiten gesehen. Wenn man in solch einem Spiel dann mit 1:0 in Führung geht, hat man natürlich einen gewissen Vorteil“, resümiert Coach Timo Wenzel. „In der 2. Halbzeit haben meine Jungs wie die Löwen verteidigt und alles auf den Platz gelegt. So möchte ich das sehen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft.“ 

In der kommenden Woche steht für den FC 08 Homburg die zweite englische Woche in Folge an. Am kommenden Mittwoch, den 27. Oktober ist man um 19 Uhr bei der SG Sonnenhof Großaspach zu Gast. Am Sonntag, den 31. Oktober steht für die Grün-Weißen bereits das nächste Heimspiel an. Um 14 Uhr empfängt man den VfB Stuttgart II im Homburger Waldstadion. 


Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Scholz, Di Gregorio, Plattenhardt (Schuck 90.) – Göcer, Ristl – Mendler, Dulleck (Cheon 81.), Weiß – Marceta (Hingerl 74.)

Anzeige:  

Tore: 1:0 Marceta (22.)

Zuschauer: 1.077

Schiedsrichter: Philipp Hofheinz

Gelbe Karten: Weiß, Ristl / Weigelt