MySaar24.de
Anzeige:  

Es war sooo knapp: FCS-Frauen verpassen Aufstieg in 2. Liga

  • 19. Juni 2022

Die Frauen des 1. FC Saarbrücken haben den ersehnten Aufstieg in die 2. Bundesliga leider knapp verpasst. Nach dem 2:2 im Hinspiel mussten die FCS-Mädels heute beim 1. FC Köln II antreten. Im Kölner Glutofen (Temperaturen um die 36 Grad) entwickelte sich ein wahrer Krimi – mit leider dem schlechteren Ende für die Blauschwarzen.

Dabei ging es so gut los: Die FCS-Frauen gingen bereits in der 3. Minute durch Nadine Anstatt in Führung. Doch die Kölnerinnen antworteten prompt und kamen nur 7 Minuten später zum 1:1 Ausgleich. Dennoch: Saarbrücken ging voran, führte durch Tore von Leonie Stöhr (27.) und Nora Clausen (68.) mit 3:1. Doch Köln zeigte Moral, erzielte schnell den Anschluss und kam in der vorletzten Spielminute zum 3:3 Ausgleich durch einen Elfmeter.

In der Verlängerung geschah bei hohen Temperaturen nichts mehr, so dass das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden muss. Da hatten die Kölnerinnen leider die Nase vorn. Kurios: Die Geißbock-Frauen verschossen ihre ersten beiden Elfmeter. Dennoch konnten die FCS-Frauen kein Kapital draus schlagen. Nach sage und schreibe 8 Elfmetern auf jeder Seite hieß es am Ende 8:7 für Köln II. Der Traum vom Aufstieg ist für die FCS-Mädels geplatzt.