MySaar24.de
Anzeige:  

Erschreckende Mofa-Kontrollen im Saarland – Eines konnte über 100km/h fahren

  • 7. Juni 2022

Bereits seit vergangener Woche (22.KW) führt die Verkehrspolizei wieder verstärkt Kontrollen von Kleinkrafträdern durch. Bei mehreren Kontrollen in den Bereichen Beckingen und Saarlouis stellten die Beamtinnen und Beamten eine Vielzahl von Verstößen fest, die zu Ordnungswidrigkeiten Anzeigen führten.

Bei zwei Kontrollen staunten aber auch die erfahrenen Verkehrspolizistinnen und Verkehrspolizisten nicht schlecht. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Völklingen hatte sein Mofa technisch so verändert, dass es auf dem Leistungsprüfstand eine Leistung von 12,4 kW (16 PS) und eine Höchstgeschwindigkeit von 100,4km/h erreichte. Da zum Führen dieses Kraftrades die Mofa-Prüfbescheinigung nicht mehr ausreicht und aufgrund der technischen Veränderungen erwarten den Jugendlichen mehrere Anzeigen, unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

In Beckingen hatte ein 22-Jähriger, der aus einem Ortsteil von Beckingen stammt, sein Mofa so verändert, dass es eine Höchstgeschwindigkeit von 84,9 km/h erreichte. Auch dieser junge Mann muss mit einer Strafanzeige rechnen. Darüber hinaus war sein Mofa nicht versichert und daran ein nicht für sein Fahrzeug verausgabtes Kennzeichen angebracht.