MySaar24.de
Anzeige:  

Eröffnung Begegnungen Bruchwiese

  • 23. November 2021

Am Freitag, 29.Oktober war es ganz offiziell soweit: Die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten in der Bruchwiese konnte stattfinden. Begegnungen Bruchwiese ist ein Konzept um älteren Menschen im Stadtteil Bruchweise einen Ort der Begegnung zu bieten und sie ganz bewußt in Aktivitäten einzubinden.

Bei der kleinen Eröffnungsrunde begrüßte anfangs der Caritasdirektor Michael Groß die Anwesenden und berichtete von der Ideenfindung bis zur letztendlichen Umsetzung. Denn das Projekt Begegnungen Bruchwiese besteht bereits seit Januar 2020. Zum damaligen Projektstart war das Projekt im Pfarrheim der Eli.ja angesiedelt. Allerdings konnten die Räume nicht langfristig genutzt werden, da die Räume bereits für einen Kindergarten auf lange Sicht eingeplant waren. Also musste etwas Neues gefunden werden, und natürlich war die Suche sehr restriktiv, da die Räumlichkeiten im Quartier Bruchwiese benötigt wurden- also vor Ort. Da war es wie ein richtiger Glücksgriff, dass man die neuen Räumlichkeiten in der Lessingstraße gefunden hatte.

Frau Morschette-Sarg vom Regionalverband Saarbrücken vermittelte auch noch in ein paar Worten inwiefern das Projekt für das Quartier von Bedeutung ist, und Frau Anton-Wachall, Abteilungsleiterin Familienunterstützende Dienste, erläuterte den Prozess von Haussuche bis zur Renovierung durch den Vermieter (Eigenangebot) und den letztendlichen Feinschliff, um die Programme wieder starten zu lassen.

Frau Stephanie Weiland, Projektleiterin Begegnungen Bruchwiese, erläutert das vielfältige Angebot, unter anderem die Smartsprechstunde für Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren. Die Sprechstunde selbst ist kein Kurs im klassischen Sinne sondern so zu verstehen, dass man mit konkreten Fragestellungen in die Gruppe kommen kann. Die Fragen beziehen sich auf Apps, zu Sicherheitseinstellungen oder auch zu Anschaffungsempfehlungen.

Anzeige:  

Neue Yogakurse im neuen Jahr sind auch geplant, für dieses Jahr ist bereits alles ausgebucht. Wer aber Interesse hat, darf sich gerne bei Frau Weiland (Tel.: 0681 3090647) informieren und auch auf unserer Internetseite vorbeischauen.