Anzeige:

Die Kurzmeldungen aus Saarlouis vom 15.02.22 kompakt

  • 15. Februar 2022

Offenbar soll der Saarlouiser Real-Markt nun doch zu einer Kaufland-Filiale werden. Demnach soll Kaufland einen Antrag zur Übernahme von dreizehn weiteren Real-Standorten beim Bundeskartellamt gestellt haben, darunter auch in Saarlouis. Sollte Kaufland den Zuschlag erhalten, übernimmt das Unternehmen drei Standorte im Saarland. Was eine Entscheidung hierzu getroffen wird, steht derzeit nicht fest.

Am Freitagabend wurde die Saarlouiser Polizei in Dillingen auf einen E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen aufmerksam. Das Fahrverhalten des Fahrers deutete auf den möglichen Einfluss von Drogen hin, was später auf der Dienststelle durch einen Drogentest bestätigt wurde. Im Rucksack des 21jährigen wurden ebenfalls Betäubungsmittel gefunden. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Anzeige:  

Bei Ford in Saarlouis muss in den kommenden Tagen die Produktion ausgesetzt werden. Hintergrund sind weiterhin anhaltende Probleme bei der Beschaffung von Halbleitern. Laut dem Betriebsrat soll die Produktion erst wieder im März anlaufen. Die Beschäftigten können sich jedoch diesen Monat auf mehr Geld freuen, denn eine weitere Rate des Transformationsgeldes sowie ein Corona-Bonus werden ausgezahlt.

Die Stadt Dillingen hat eine neue Broschüre über Bestattungsformen in der Hüttenstadt veröffentlicht. Hiermit soll den Bürgerinnen und Bürgern eine schnelle und übersichtliche Unterstützung bei der schwierigen Entscheidung der Bestattung finden. Auch wichtige formelle Informationen wie Ruhedauer, Nutzungsrechte und Grabpflege sind in der Broschüre „Bestattungen im Wandel der Zeit“ zu finden.

Anzeige: