Anzeige:

Die Kurzmeldungen aus Neunkirchen vom 09.02.22 kompakt

  • 9. Februar 2022

Wie die Städtische Galerie Neunkirchen mitgeteilt hat, gehen die aktuellen Ausstellungen in die Verlängerung. Noch bis zum 20. März ist es nun möglich, die Einzelausstellung „kopfüber himmelwärts“ von Stefanie Gerhardt und die Sonderausstellung zum 100. Todestag von Fritz Arnold zu besuchen. Der Eintritt in die Ausstellungen ist kostenfrei, es gelten die aktuellen saarländischen Corona-Regeln.

Es gibt gute Nachrichten vom geplanten Blieszentrum in Ottweiler. Nachdem die Pläne für zusätzliche Wohnetagen über den Geschäften im Sommer auf Eis gelegt wurden, haben sich nun offenbar nun Investoren gefunden. Laut der SZ gebe es intensive Gespräche mit zwei Betreibern aus dem sozialen Bereich, die mehrere Etagen übernehmen wollen. Um wen es sich handelt wurde nicht öffentlich gemacht.

Anzeige:  

Nach einer Unfallflucht auf der B41 in Ottweiler sucht die Polizei nach Zeugen. Am Dienstag gegen 17 Uhr wollte eine Autofahrerin den DM-Parkplatz verlassen. Der Fahrer eines blauen PKW soll zunächst angehalten haben, fuhr aber dann doch weiter, wodurch es zur Kollision kam. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Fahrer des blauen PKW weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Der Landesbetrieb für Straßenbau muss am 10.02. kurzfristig angesetzte Arbeiten an der B41 durchführen. Die Bundesstraße muss daher von 8:30 Uhr bis etwa 13 Uhr zwischen den Abfahrten zur L124 und zur L125 voll gesperrt werden. Grund hierfür sind Straßenschäden an der dortigen Brücke. Der LfS rechnet mit geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Anzeige:  

Eine Meldung in eigener Sache: Durch die Freischaltung eines weiteren Sendeturms in Spiesen-Elversberg sind die fünf CityRadio-Saarland-Sender jetzt noch besser über DAB+ empfangbar. Besonders profitieren davon die Bereiche Homburg, Neunkirchen und Sankt Wendel.