MySaar24.de
Anzeige:  

Die Kurzmeldungen aus Neunkirchen vom 01.03.22 kompakt

  • 1. März 2022

Trickbetrügerin unterwegs
Nach einem ungewöhnlichen Trickbetrug in Neunkirchen sucht die Polizei nach Zeugen. Die Geschädigte wurde am 18. Februar in der Heizengasse von einer Frau angesprochen. Diese behauptete, dass auf ihrem Opfer ein Fluch liege. Im folgenden gab die Geschädigte ihr mehr als 12.000 Euro, um diese mittels Zauber zu reinigen. Zurück bekam die Geschädigte jedoch nur Papierzuschnitte.

Stiller Solidaritätsmarsch
Der KKW Wellesweiler veranstaltete am gestrigen Rosenmontag einen Solidaritätsmarsch der anderen Art. Unter Polizeischutz marschierten die Teilnehmer still durch Wellesweiler und verteilten Bonbons an die Kleinsten und Orden an die Senatoren. Gestiftet wurden die Süßigkeiten von dem Marktleiter des E-Centers und Senator, Mehmet Göksu. Etwa fünfzig bis siebzig der aktiven Mitglieder des KKW waren vor Ort.

Anzeige:  

Krötenwanderung sorgt für Verkehrseinschränkungen
Autofahrer in Neunkirchen müssen sich in den nächsten Wochen auf Verkehrseinschränkungen nahe des Zentralfriedhofs in Furpach einstellen. Hintergrund sind die Wanderbewegungen heimischer Amphibien. Sobald die Krötenwanderung einsetzt, wird die Zufahrt zum Waldparkplatz des Zentralfriedhofs kurzfristig gesperrt. Hierzu steht die Kreisstadt Neunkirchen in Kontakt mit dem Naturschutzbund NABU.

Geschlossen
Das Bürgerservicebüro sowie das Gewerbeamt der Gemeinde Spiesen-Elversberg sind derzeit geschlossen. Hintergrund sind Corona-Infektionen innerhalb der Belegschaft. In dringenden Fällen, in denen die Beantragung von Ausweis- und Führerscheindokumenten nicht aufgeschoben werden kann, nimmt die Stadtverwaltung Neunkirchen Anträge entgegen. Die Verwaltung von Spiesen-Elversberg bittet um Verständnis.

Anzeige: