MySaar24.de
Anzeige:  

Der Kampf des Großherzogtums: Großangelegte Drogenkontrolle in Luxemburg-Stadt

  • 27. Oktober 2021

Bei einer großangelegten Kontrolle gegen die Drogenkriminalität waren am Dienstagmorgen 32 Beamte und ein Hundeführer des Zolls im hauptstädtischen Bahnhofsviertel und am Bahnhof in Hollerich im Einsatz.
Am Bahnhof in Hollerich konnten gelegentlich der Kontrolle von sechs aus Rodingen kommenden Zügen, unterstützt durch den Drogenspürhund, zwei Verstöße gegen die Drogengesetzgebung ermittelt und gegen die betreffenden Personen Strafanzeige erstellt werden. Es war ebenfalls eine Person angetroffen worden, welche gegen die Immigrationsgesetzgebung verstoßen hatte, indem sie sich hierzulande illegal aufhielt. 

Am Bahnhofsplatz in Luxemburg-Stadt konnte die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer stellen, der durch sein auffälliges Benehmen die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich gezogen hatte und anschließend beobachtet werden konnte, wie er sich mehreren Drogenkugeln entledigte. Insgesamt wurden 44 weggeworfene Drogenkugeln gefunden. Des Weiteren konnte auf dem Tatverdächtigen eine Bargeldsumme von 358 € und ein Mobiltelefon sichergestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige festgenommen. Nach der Vorführung heute Morgen beim Untersuchungsrichter, der Haftbefehl gegen den Mann erließ, kam derselbe in Untersuchungshaft.