MySaar24.de

Dating-Studie: Keine Liebe zwischen Geimpften und Ungeimpften

  • 23. November 2021

Anzeige:  

Geimpfte und Ungeimpfte finden beim Online-Dating nicht zusammen. Ungeimpfte zeigen zudem auch eine geringere Bereitschaft zu anderen Schutzvorkehrungen bei möglichen Verabredungen als Geimpfte. 

Anzeige:  

Dies fand die psychologische Partnerbörse Gleichklang.de in einer Umfrage heraus, die die Frage untersuchte, wie sich der Impfstatus auf die Partnerwahl auswirkt und wie die vierte Welle das Dating-Verhalten beeinflusst. 

An der Umfrage beteiligten sich insgesamt 1088 Personen, unter ihnen 574 Frauen, 506 Männer und acht Personen mit nicht-binärem Geschlecht. Das Durchschnittsalter betrug 52 Jahre und schwankte zwischen minimal 18 und maximal 80 Jahren. 

Anzeige:  

Anzeige:  

Alle Befragten wurden nach dem Einfluss des Impfstatus und der Haltung zu Covid auf die Partnerwahl befragt. Ebenfalls wurden die Teilnehmenden befragt, welche Schutzvorkehrungen sie in Anbetracht der vierten Welle beim Dating planen. 

Anzeige:  

Auf der Grundlage des Impfstatus ließen sich vier Gruppen identifizieren: 

Anzeige:  

  • Geimpfte: 78,4% der Befragten waren bereits geimpft. 
  • Impfverweigerer: 14,3% gaben an, ungeimpft zu sein und ungeimpft zu bleiben. . 
  • Unentschiedene: 5,7% schilderten, sie würden noch über eine mögliche Impfung nachdenken. 
  • Impfbereite: 1,6% gaben an, ungeimpft zu sein, aber sich jetzt bald impfen lassen zu wollen. 

Die Umfrage untersuchte, wie sich diese Gruppen bei der Partnerwahl voneinander unterscheiden und welche Maßnahmen sie für ein sicheres Kennenlernen planen. 

Hier die Ergebnisse des Einfluss von Impfstatus auf die Partnerwahl:

  • 72,5% der geimpften Mitglieder legten Wert darauf, dass künftige Partner ebenfalls geimpft seien, während dies 27,1% egal war. 
  • 50% der Impfverweigerer gaben an, Partner sollten ungeimpft sein, den restlichen 50% der Impfverweigerer war dies egal. 
  • 85,5% der Unentschiedenen war der Impfstatus von Partnern egal, 12,9% suchen ungeimpfte Beziehungspartner und 1,6% suchten geimpfte Beziehungspartner. 
  • 76,5% der noch ungeimpften Impfbereiten war der Impfstatus von Partnern egal, 23,5% legen Wert auf geimpfte Partner.