MySaar24.de
Anzeige:  

Besoffener Autofahrer in Saarlouis beschäftigt die Polizei zweimal in einer Nacht

  • 9. Januar 2022

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Beamte der Polizeiinspektion Saarlouis während einer Streifenfahrt auf ein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Großen Markts in Saarlouis aufmerksam, welches dort in unsicherer Art und Weise einparkte. Bei der Kontrolle des Autofahrers stellte sich heraus, dass dieser erheblich alkoholisiert war. Daher wurde ihm auf Grund des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Wenige Stunden später um 05:50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Lebacher Straße in Saarlouis, bei dem das Fahrzeug des Fahrers zurückgelassen wurde. Der Fahrer war flüchtig, nachdem er zuvor mit einem am Fahrbahnrand aufgestelltem Verkehrszeichen kollidierte. Durch den Aufprall löste sich der Bakenfuß des Verkehrszeichens und flog in die Schaufensterscheibe eines Geschäfts am Fahrbahnrand, wodurch diese beschädigt wurde.

Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte der mutmaßliche Unfallverursacher erheblich alkoholisiert an seiner Wohnanschrift durch die Polizei angetroffen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem Mann erneut eine Blutprobe entnommen. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.