MySaar24.de
Anzeige:  

„Ans Limit gehen“ – HG Saarlouis erwartet Tabellenzweiten aus Leutershausen

  • 15. Januar 2022

Mit der SG Leutershausen kommt am heutigen Samstag einer der Top-Favoriten der Liga in die Stadtgartenhalle. An die Leistungen aus dem Zweibrücken-Spiel anknüpfen, kämpfen, ans Limit gehen und dem favorisierten Tabellenzweiten aus Leutershausen Paroli bieten: Das sei, so Trainer Philipp Kessler und der Sportliche Leiter Mathias Ecker unisono, für das erste Spiel des neuen Jahres die Marschrichtung.

Die Gäste kommen mit dem Selbstvertrauen von zuletzt sieben Siegen in Folge nach Saarlouis und werden sicher alles daran setzen wollen, diesen Lauf fortzusetzen. „Das spielt für uns jedoch nur eine untergeordnete Rolle.“, so Mathias Ecker. „Wir wollen und müssen an die kämpferische Leistung vom Zweibrücken-Spiel anknüpfen; das erwarte ich von jedem Spieler auf der Platte.“

Gleichwohl werde das „eine nicht einfache Aufgabe“, so Philipp Kessler, „aber wir wollen an unser Limit gehen und den Favoriten Leutershausen ärgern.“ Zudem rechnet Kessler damit, dass die Gäste aufgrund des Hinspiels durchaus auch mit Respekt in die Stadtgartenhalle kommen. Da hatte die HGS lange Zeit teils deutlich geführt und am Ende gab es schließlich ein 28:28-Unentschieden, weil Tommy Wirtz mit seinem Latten-Strafwurf einen verdienten HGS-Sieg verpasste.

Die Partie gegen den Tabellenzweiten wird von den Unparteiischen Johannes Marchlewitz und Christian Stadtmüller geleitet.

Anzeige:  

Karten sind noch in genügender Zahl vorhanden. Auch die Abendkasse in der Halle ist geöffnet. Es gelten die 2G Plus-Regeln (doppelt geimpft oder genesen und getestet). Zuschauer mit Booster-Impfung brauchen keinen Test. An der Halle ist ab 18.30 Uhr wieder eine Teststation eingerichtet. In der Halle gilt auch während des Spiels am Platz Maskenpflicht. Auf Abstandsreglungen ist zu achten.