MySaar24.de
Anzeige:  

A8 am Autobahndreieck Saarlouis wird wieder voll gesperrt

  • 17. Juni 2022

Autofahrer und Pendler von und nach Saarlouis brauchen von Juli bis August wieder starke Nerven, denn die Autobahn rund um das Dreieck Saarlouis wird bald wieder voll gesperrt. Hier der genaue Sperrungszeitplan:

A8 – Erneuerung zwischen Saarlouis-Steinrausch und Autobahndreieck Saarlouis
Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird in der Zeit vom 22. Juli bis zum 13. August 2022 die A8 zwischen der Anschlussstelle (AS) Saarlouis-Steinrausch (11) und dem Autobahndreieck Saarlouis (9) erneuern. Vorgesehen sind zwei Bauphasen auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg mit verschiedenen Verkehrseinschränkungen. Gearbeitet wird jeweils unter Vollsperrung.

Bauphase 1 – 22. bis 25. Juli 2022: Sperrung zwischen AS Steinrausch und AD Saarlouis
In der ersten Bauphase wird die Anschlussstelle Dillingen-Süd an der Richtungsfahrbahn Luxemburg erneuert. Gleichzeitig beginnen die ersten Arbeiten auf der A8 zwischen Saarlouis-Steinrausch und Autobahndreieck Saarlouis. Die Strecke einschließlich der Zubringeräste der AS muss daher gesperrt werden. Der Autobahnverkehr wird an der AS Steinrausch ausgeleitet und über die „Henry-Ford-Straße”, die B 51 – Saarlouiser Straße / Merziger Straße sowie die L 355 – Franz-Meguin-Straße zur AS Dillingen-Mitte umgeleitet.

Zur Minimierung von Verkehrsstörungen und der Belastung der Anlieger auf der Umleitungsstrecke wird die Sanierung der Äste an einem Wochenende ausgeführt.

Anzeige:  

Bauphase 2 – 25. Juli bis 13. August 2022: Sperrung zwischen AS Steinrausch und Dillingen Süd in Richtung Luxemburg
Nach Erneuerung der AS Dillingen-Süd bleibt die Sperrung der Autobahn bestehen. Die Umleitungstrecke wird jedoch wesentlich verkürzt und verläuft nicht mehr über die Ortslage. Der Autobahnverkehr wird weiterhin an der AS Steinrausch ausgeleitet, nun aber über die B 51-Saarlouiser Straße zur AS Dillingen-Süd und dort zurück zur A8 in Richtung Luxemburg geführt. Die Ortslage Dillingen ist von der Umleitung nicht mehr betroffen.

Dem Verkehr auf dem Bundes- und Landstraßennetz im Raum Schwalbach, Saarwellingen und Nalbach wird an den Auffahrten zur A8 empfohlen, Saarbrücken über die A8 in Fahrtrichtung Neunkirchen und über die A623 anzufahren.

Bei der Planung der Maßnahme hat die Niederlassung West der Autobahn GmbH alle Möglichkeiten zur Minimierung der Bauzeit und der baubedingten Beeinträchtigungen genutzt. Gebaut wird in der Ferienzeit und im ersten Bauabschnitt am Wochenende.

Anzeige:  

Dennoch sind angesichts des Umfangs der Baumaßnahme Verkehrsstörungen nicht vermeidbar. Es empfiehlt sich, nach Möglichkeit auf verkehrsarme Zeiten außerhalb der Spitzenstunden auszuweichen. Ist dies nicht möglich, sollte bei der Routenplanung mehr Fahrzeit vorzusehen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer/innen um vorsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.