Anzeige:

57-jähriger rast besoffen in Straßenlaterne und flüchtet!

  • 30. Mai 2022

Gestern, gegen 20:50Uhr befuhr ein Mercedes mit französischen Kennzeichen die L 276 aus Richtung Dorf im Warndt kommend in Richtung Ludweiler. In einer Linkskurve kurz hinter der Einmündung zur Karlsbrunner Straße geriet der Mercedes aufgrund der den örtlichen Gegebenheiten nicht angepassten Geschwindigkeit und aufgrund alkoholischer Beeinflussung nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dort kollidierte er mit einer Straßenlaterne und dem Brückengeländer. Im Anschluss kam der Pkw auf der linken Fahrzeugseite in der Böschung angrenzend zum Fluss „Lauterbach“ zum Stehen. Der 57jährige deutsche Fahrzeugführer wurde durch Zeugen aus dem Mercedes befreit und dieser entfernte sich im Anschluss fußläufig von der Unfallörtlichkeit. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der Fahrzeugführer gegen 22:15Uhr angetroffen werden. Ein Atem-Alkohol-Test ergab einen Wert über 1,1 Promille, weshalb dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Anzeige:  

Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie Unerlaubtem Entfernen von der Unfallörtlichkeit wurde eingeleitet.