Anzeige:

22-jähriger Polofahrer verliert Kontrolle auf nasser Fahrbahn

  • 24. Oktober 2022

Der 22-jährige Fahrer eines VW-Polo, der die Hauptstraße Althornbach in Fahrtrichtung Zweibrücken befuhr, verlor in einer Linkskurve auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw der Marke Peugeot, den er auf einen davor in Längsrichtung am Fahrbahnrand geparkten Pkw-Anhänger schon, welcher wiederum auf einen weiteren Pkw der Marke Peugeot geschoben wurde, der in der Hofeinfahrt nahe des ursprünglichen Standortes des Anhängers im 90-Grad-Winkel zur Fahrbahn geparkt war.

Am Pkw des Unfallverursachers und am Peugeot, der am Fahrbahnrand geparkt war, entstand wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 10.000 Euro und ca. 5.000 Euro). Der Anhänger (Schaden: ca. 500 Euro) und der in der Hofeinfahrt geparkte Peugeot (Schaden: ca. 1.000 Euro) wurden nach ersten Erkenntnissen vergleichsweise gering, die Gartenmauer des Anwesens an der Unfallstelle mäßig beschädigt.

Der 22-jährige Unfallfahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, da er jedoch unter Alkoholeinfluss stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden. Gegen den jungen Mann wurde eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde zur Vorbereitung der gerichtlichen Einziehung sichergestellt.